Showdown auf der roten Asche: Roland-Garros live bei Eurosport und discovery+

15 Mai 2024

Roland-Garros ab 26. Mai live bei Eurosport und discovery+
  • 145 Stunden Sandplatz-Action live im Free-TV
  • Tägliche Shows mit Barbara Rittner und Boris Becker
  • Alle Matches live und auf Abruf bei discovery+

 

Für die Tennis-Stars wird das Stade Roland-Garros in diesem Jahr gleich zweimal zum absoluten Hotspot. Ehe bei den Olympischen Spielen Paris 2024 (26. Juli bis 11. August live bei Eurosport und discovery+) auf der Anlage rund um den Center Court Philippe-Chatrier die Medaillen vergeben werden, messen sich die besten Sandplatzspieler:innen der Welt vom 26. Mai bis 9. Juni an gleicher Stelle bei den French Open, dem wichtigsten Sandplatz-Turnier der Saison. Warner Bros. Discovery überträgt täglich live aus Roland-Garros. Im linearen TV sind an den 15 Turniertagen mehr als 235 Stunden Livesport geplant, rund 145 Stunden bei Eurosport 1 im Free-TV sowie gut 90 Stunden bei Eurosport 2. Jeden Punkt von jedem Match auf jedem Court bekommen die Tennis-Fans live und auf Abruf bei discovery+. Dort können die Zuschauer:innen unter allen Courts ihr persönliches Lieblingsmatch auswählen oder sich bequem zurücklehnen und den kuratierten, werbefreien Stream mit Fokus auf die deutschen Spieler:innen genießen. 

Tennisfans in Deutschland und Österreich können die Top-Matches von Roland-Garros zudem in UHD-HDR-Qualität verfolgen. Auch in diesem Jahr sichern die Partnerschaften zwischen Warner Bros. Discovery, MagentaTV und HD+ (Deutschland) sowie simpliTV (Österreich) den Fans Tennis-Genuss in bester Bildqualität. Eurosport 4K überträgt an den 15 Turniertagen alle Matches vom Center Court Philippe-Chatrier inklusive aller Halbfinals und Endspiele in gestochen scharfer UHD HDR-Bildqualität. 

Eurosport überträgt Roland-Garros mit umfangreicher Rahmenberichterstattung vom ersten Aufschlag bis zum finalen Matchball. Wie gewohnt wird Boris Becker die Topspiele als Experte begleiten und aus dem Studio in München gemeinsam mit Moderator Matthias Stach in seiner Sendung “Matchball Becker” die Highlights des Tages besprechen. Barbara Rittner hat mit Birgit Nössing den ersten Aufschlag des Tages in „First Serve Rittner“ und begleitet ebenfalls Topspiele am Mikrofon. In Paris vor Ort ist Mischa Zverev gemeinsam mit Reporter Markus Paszehr direkt am Puls des Geschehens und liefert immer wieder spannende Einblicke und Analysen. 

“First Serve Rittner” und “Matchball Becker”: Täglich bis zu vier Live-Shows mit Barbara Rittner, Birgit Nössing, Boris Becker und Matthias Stach 

Täglich um 10:30 Uhr begrüßen Moderatorin Alizé Lim und Experte Mats Wilander die Zuschauer:innen bei Eurosport 1 aus dem internationalen Eurosport-Studio. Im Anschluss führt Birgit Nössing bei Eurosport 1 in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch den Tennis-Tag. Gemeinsam mit Barbara Rittner begrüßt sie die Fans in “First Serve Rittner” gegen 14:00 Uhr mit einem ersten Blick auf die Matches des Tages sowie gegen 16:00 Uhr mit der Analyse anstehender und absolvierter Partien.

Nössing, Stach, Rittner und Becker / Eurosport / Nadine Rupp

Am Abend übernimmt Moderator und Kommentator Matthias Stach zusammen mit Experte Boris Becker. In der Sendung “Matchball Becker” taucht das Duo jeweils gegen 18:00 Uhr sowie vor Beginn der Abendsession (ca. 20:00 Uhr) voll ins Geschehen im Stade Roland-Garros ein, begrüßt Interviewgäste im Studio oder per Liveschalte und vermittelt neben dem Gesamtbild des Turniers auch immer wieder die kleinen Details, die für große Unterschiede sorgen können. Den Abschluss des Tennis-Tages bildet die internationale Analyse mit Experten wie Wilander oder Alex Corretja aus dem preisgekrönten Cube-Studio. 

Philipp Kohlschreiber, Patrik Kühnen und Carl-Uwe Steeb verstärken während des Turniers das deutschsprachige Experten-Team um Becker, Rittner und Zverev. Sie werden sowohl als Co-Kommentatoren zu hören als auch in den Studio-Shows als Gäste zu sehen sein. 

Für das Sandplatz-Highlight der Saison setzt Eurosport auf ein kompetentes Kommentatoren-Team, das die Matches für die Zuschauer:innen begleiten wird. Dazu gehören Benjamin Ebrahimzadeh, Oliver Faßnacht, Stefan Grothoff, Birgit Hasselbusch, Jürgen Höthker, Tobias Kamke, Wolfgang Nadvornik, Matthias Stach, Patrick Steimel, Markus Theil, Harry Weber und Markus Zoecke

Sendehinweis: Warner Bros. Discovery begleitet die French Open vom 26. Mai bis 09. Juni vollumfänglich auf seinen linearen Sendern - Eurosport 1 im Free-TV, Eurosport 2 im Pay-TV, auf Eurosport 4K in UHD - und auf den digitalen Plattformen. Dort finden Tennisfans beim Streaming-Dienst discovery+ die komplette Auswahl mit allen Partien ohne Unterbrechung. Täglich ab 10:30 Uhr sendet Eurosport 1 live mit Fokus auf den Partien der deutschsprachigen Spieler:innen und der umfangreichen Rahmenberichterstattung mit den Sendungen “Matchball Becker” und “First Serve Rittner”.

Kontakte

Dominik Mackevicius

Communications & PR Manager

Leitung Brand Communications



Fabian Kunze

Communications & PR Executive

Eurosport, TELE 5 & discovery+